Frank Oehlmann, Köln

Frank Oehlmann, Köln

Frank Oehlmann kommt aus Wolfsburg, arbeitet als freischaffender Objektkünstler, Maler und Video-Soundinstallationen-Künstler in Köln, hier betreibt er auch sein Atelier.

Frank Oehlmann beschäftigt sich seit 25 Jahren mit experimenteller Musik und deren Umsetzung. Eine Schwerpunkt sind seine Leuchtobjekte, er arbeitet ganz bewusst im und mit dem Crossover multimedialer Kunst.

Hinter die Fassaden und Gegenständlichkeiten Dinge zu sehen, an deren Oberflächen zu kratzen, um  neue Schichten und Dimensionen freizulegen – Frank Oehlmann geht es darum, die Tiefe der Dinge zu entdecken; es geht um deren Auslotung und das Überschreiten ihrer Grenzen, wenn er sich in seiner Musik auf „Forschungsreisen im Universum des Alltäglichen und Banalen“ begibt.

Mit dem Konzept der frei improvisierten Musik eine Brücke zwischen Electronic, Minimal, Ambient und neuer Musik zu schlagen, verkörpert seine Musik den Versuch, eine Position jenseits des kommerziellen Unterhaltungsdiktats zu finden.

Ausstellungen seit 1992, u.a. in Köln, Bonn, Kleve, Krefeld,Bochum, Mönchengladbach, Lüttich, Palma de Mallorca, Brühl, Schweinfurt, Pulheim, Dortmund, Siegburg, Brauweiler, Düsseldorf

Frank Oehlmann wird mit seinen „Leuchtobjekten-Objekten“, mit dem Objekt „Call black Widow for Peace“ und „LeipzigNo22“ einen Beitrag zu diesem Friedensprojekt leisten.

Umfassende Informationen zu ihren Arbeiten, Ausstellungen, Presse usw. auf  der Website: http://www.frankoehlmann.de

 

Leave a Reply