Odo Rumpf, Köln

Odo Rumpf, Köln

Odo Rumpf kommt aus Leverkusen, arbeitet als selbstständiger Künstler in Köln. In Köln betreibt er sein Atelier gleichzeitig Veranstaltungsgelände „Odonien“, Freistaat für Kunst und Kultur.

Odo Rumpf fertigt Skulpturen aus Stahl und Industriefundstücken, kinetische Großobjekte, Multimedia-Skulpturen, jeder der Köln besucht, kennt seine Objekte: den Solarvogel an der Rheinpromenade in Köln, sein Archos Palingenius 200 Meter langes Skulpturenenvironment in Monheim, die Solarblume am Natur Gut Ophoven in Leverkusen.

Odos soziales Engagement ist im Verein „kunst-hilft-geben“ besonders geschätzt. Hier unterstützt Odo den Unterhalt von Wohnungen für Obdachlose mit anderen renommierten Künstlern wie, Gerhard Richter, HA Schult und viele andere.

Ausstellungen seit 1991, u.a. in Aachen, Köln, Leverkusen, New York, Innsbruck, Aron, Düsseldorf, Neuss, Dortmund, Algoz, Moskau, Bali

 

Stipendien/Einladungen/Teilnahmen:

Alpha – Omega, Albufeira, Portugal, 2003

– Sparkassenstiftung Starkenburg, Kunstwege im Odenwald, 2003, 2005, 2006

  • Friedrich-Ebert-Stiftung, Yaoundé, Kamerun, 2003
  • Festival International des Arts Plastiques, Maharès, Tunesien, 2004
  • Arlberger Kulturtage, St. Anton, Österreich, 2006
  • Europäische Kulturhauptstadt Turku, „Dialoque Cities: Turku – Cologne“, Finnland, 2011
  • Internationales Kunstfestival „Old House New Art“, Izmir, Türkei , 2014
  • Internationales Künstlersymposium, Schwabmünchen, 2015

Odo Rumpf wird mit seinen Fetischen „Stachhi“ und „Schlüssli“, einen Beitrag zu diesem Friedensprojekt leisten.

Umfassende Informationen zu seinen Arbeiten, Ausstellungen, Presse usw. auf  der Website: http://www.odorumpf.de

 

Leave a Reply